Dies ist eine Seite für ganzheitliches, gesundes und unabhängiges Leben.

Diese Seite soll Allen Mut machen, die glauben, daß man nicht gut leben kann, wenn man arbeitslos und mittellos ist. Es kann sehr herausfordernd sein aber Mittellosigkeit macht kreativ und Sie haben einen großen Vorteil - Sie haben Zeit!
Zeit, die Andere nicht haben - Nutzen Sie Ihre Zeit und Sie werden Ihre Freiheit gewinnen!
Nur wer autark ist, ist auch frei. Frei von Abzocke und Willkür des Systems.
Es zeugt von Naivität, den Politikern zu unterstellen, daß sie lediglich Fehler begehen. Alles, was sie tun, tun sie in vollster Absicht und es machen ALLE mit und das Volk muß es finanzieren und ausbaden.
Konsumboykott, und der damit verbundene Energieentzug, ist meine Antwort auf die Machenschaften des Systems. Selbstversorgung fast kostenfrei ist mein Ziel. Ich lade Sie ein, meinen Weg mit zu gehen und dabei die schönen Seiten des Lebens nicht zu vergessen.

Mittwoch, 16. April 2014

Weiß-blauer Himmel - eine Seltenheit

Heute hatte wohl die "Mutti" den Chemtrailern kein Geld fürs Fliegen freigegeben.
Uns war es doch tatsächlich heute vergönnt, einmal einen weiß-blauen Himmel zu sehen. So, wie wir das aus Kindertagen noch kennen, denn da war ein wolkenloser Himmel noch üblich. Sicher, es gab auch in meiner/unserer Kindheit trübe Tage mit Wolken oder grau in grau. Doch der Himmel war früher anders.

Es gab keinen solchen milchigen Himmel. Die Wolken waren nicht so langgezogen, wie sie das jetzt sind. So Mancher merkt es gar nicht. Wer schaut schon beim täglichen Streß in den Himmel? Und wenn es eben nicht sonnig ist, dann ist es eben trüb. Die Mehrheit denkt nicht darüber nach. Und eine ebenso große Mehrheit will sich damit auch gar nicht beschäftigen.

Die, die sich damit beschäftigen, haben irgendwann gemerkt, daß der Himmel irgendwie anders ist. Und sie haben angefangen, den Himmel zu beobachten. Sie haben angefangen, hinzuschauen, wenn die Flieger in mehr oder weniger großen Höhen dicke Abgase hinauslassen, dickere Trails als z.Bsp. bei ganz normalen Linienmaschinen, wo sich die Abgase schnell wieder auflösen. Und das typische Totschlagargument, daß dies an den unterschiedlichen Höhen liegen soll und mit der herrschenden Temperatur zu tun hat, glaubt doch eh keiner mehr. Millionen von Menschen wissen doch, was hier los ist. Millionen von Menschen kennen den Morgenthau-Plan.

Doch heute hatten wir einen herrlichen Tag mit Sonnenschein wie aus Kindertagen. Und dafür sage ich der "Mutti" einfach mal Danke. Manchmal ist es eben auch gut, wenn man den Dunkelkräften kein Geld nachwirft. Und weil es so schön war, habe ich ein paar Fotos von diesem wunderschönen weiß-blauen Himmel gemacht.


Blauer Himmel Richtung Nord-Ost


Blauer Himmel Richtung Norden


 Blauer Himmel Richtung Nord-West


Blauer Himmel Richtung Süd-Ost


Blauer Himmel Richtung Süd-West


Ist es nicht schön?
Ich möchte gern immer so einen schönen Himmel sehen.




1 Kommentar:

  1. Das ist mir heute auch aufgefallen. Schön das jemand darüber schreibt, ich wäre nicht auf den Gedanken gekommen.

    AntwortenLöschen