Dies ist eine Seite für ganzheitliches, gesundes und unabhängiges Leben.

Diese Seite soll Allen Mut machen, die glauben, daß man nicht gut leben kann, wenn man arbeitslos und mittellos ist. Es kann sehr herausfordernd sein aber Mittellosigkeit macht kreativ und Sie haben einen großen Vorteil - Sie haben Zeit!
Zeit, die Andere nicht haben - Nutzen Sie Ihre Zeit und Sie werden Ihre Freiheit gewinnen!
Nur wer autark ist, ist auch frei. Frei von Abzocke und Willkür des Systems.
Es zeugt von Naivität, den Politikern zu unterstellen, daß sie lediglich Fehler begehen. Alles, was sie tun, tun sie in vollster Absicht und es machen ALLE mit und das Volk muß es finanzieren und ausbaden.
Konsumboykott, und der damit verbundene Energieentzug, ist meine Antwort auf die Machenschaften des Systems. Selbstversorgung fast kostenfrei ist mein Ziel. Ich lade Sie ein, meinen Weg mit zu gehen und dabei die schönen Seiten des Lebens nicht zu vergessen.

Sonntag, 23. Juli 2017

Mal wieder ein Wildblumenstrauß

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Sonntag. Bei uns regnet es doch tatsächlich mal etwas. Umso mehr freue ich mich, daß ich kurz vor dem Regen noch einen kleinen Wildblumenstrauß gepflückt habe. Ich liebe diese Naturblumen und sie kosten keinen Cent.


Wildblumenstrauß

Was ich dazu alles gesammelt habe:

Gemeiner Schneeball (die roten Früchte)
Mahoniebeeren
Mädchenauge
Rainfarn
grüne Ginsteräste
rosa Skabiosen
Sauerampferblüten
Breitwegerichblütenstände
Blüten der wilden Möhre
Schafgarbenblüten
Lavendelblüten
Oreganoblüten
weiße Phloxblüte

Man muß eben auch mit wenig Geld nicht auf Blumensträuße verzichten. Inzwischen gefallen sie mir viel besser, als die gekauften Blumensträuße. Mit ein bisschen Phantasie kann man sich damit schöne Farbtupfer und Natur pur in die Wohnung holen. Man war in der Natur, konnte die Sonne genießen und man wird schön braun dabei. Da braucht man auch kein Solarium mehr.


Also bis bald
Eure Petra K.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen