Dies ist eine Seite für ganzheitliches, gesundes und unabhängiges Leben.

Diese Seite soll Allen Mut machen, die glauben, daß man nicht gut leben kann, wenn man arbeitslos und mittellos ist. Es kann sehr herausfordernd sein aber Mittellosigkeit macht kreativ und Sie haben einen großen Vorteil - Sie haben Zeit!
Zeit, die Andere nicht haben - Nutzen Sie Ihre Zeit und Sie werden Ihre Freiheit gewinnen!
Nur wer autark ist, ist auch frei. Frei von Abzocke und Willkür des Systems.
Es zeugt von Naivität, den Politikern zu unterstellen, daß sie lediglich Fehler begehen. Alles, was sie tun, tun sie in vollster Absicht und es machen ALLE mit und das Volk muß es finanzieren und ausbaden.
Konsumboykott, und der damit verbundene Energieentzug, ist meine Antwort auf die Machenschaften des Systems. Selbstversorgung fast kostenfrei ist mein Ziel. Ich lade Sie ein, meinen Weg mit zu gehen und dabei die schönen Seiten des Lebens nicht zu vergessen.

Donnerstag, 10. September 2015

Schöne neue Welt - Man kann ja mal träumen

Da hab ich doch neulich bei Jo Conrad einen Buchtipp bekommen und er hat mich neugierig gemacht. Ich hab im Internet recherchiert, bis ich das Buch als PDF gefunden habe. Danke an "Bauchi", daß er mit seinem Buch auch an diejenigen gedacht hat, die sich keine Bücher leisten können.

In den letzten beiden Tagen habe ich das Buch gelesen. Wenn man mal ganz großzügig über die typisch männlichen Phantasien hinwegschaut, dann ist das ein sehr schönes Buch, voll mit einer neuen, völlig bewußten Welt.
Wenn man es nicht als ganz spinnert abtun will, muß man doch schon etwas im bewußten Sein drin stecken, man muß etwas von der Illusion und der Matrix, in der wir hier leben, verstehen. Für den völlig Unbewanderten auf diesem Gebiet ist das nichts, für diejenigen, die sich damit beschäftigen oder schon sehr tief in der Materie drin stecken, ist es eine Offenbarung, zumindest aber ein schöner Traum von einer besseren Erde. Der Buchtitel:

2020 - Die Neue Erde

Eine schöne Lektüre für ein vielleicht verregnetes Wochenende. 

 Hier ist der Link zur PDF:

http://www.nebadonia.files.wordpress.com/2015/08/2020-die-neue-erde.pdf

Viel Spaß beim Lesen! 

Und für alle, die dem noch nicht so folgen können, denen lege ich ans Herz, einfach nach den Worten von Jo Conrad und Dagmar Neubronner zu leben: Positiv denken heißt, sich auf das zu konzentrieren, wie wir die Welt um uns herum gerne hätten.
Nein, Welt ist nicht das richtige Wort, Welt ist ein künstlicher Begriff. Sprechen wir doch einfach in Zukunft wieder von dem richtigen Wort, nämlich: Erde! So wird unser Planet genannt, nicht Welt.

Also bis bald
Eure

 Wer an Glück glaubt, der hat Glück
(Christian Friedrich Hebbel (1813 - 1863), deutscher Dramatiker und Lyriker)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen