Dies ist eine Seite für ganzheitliches, gesundes und unabhängiges Leben.

Diese Seite soll Allen Mut machen, die glauben, daß man nicht gut leben kann, wenn man arbeitslos und mittellos ist. Es kann sehr herausfordernd sein aber Mittellosigkeit macht kreativ und Sie haben einen großen Vorteil - Sie haben Zeit!
Zeit, die Andere nicht haben - Nutzen Sie Ihre Zeit und Sie werden Ihre Freiheit gewinnen!
Nur wer autark ist, ist auch frei. Frei von Abzocke und Willkür des Systems.
Es zeugt von Naivität, den Politikern zu unterstellen, daß sie lediglich Fehler begehen. Alles, was sie tun, tun sie in vollster Absicht und es machen ALLE mit und das Volk muß es finanzieren und ausbaden.
Konsumboykott, und der damit verbundene Energieentzug, ist meine Antwort auf die Machenschaften des Systems. Selbstversorgung fast kostenfrei ist mein Ziel. Ich lade Sie ein, meinen Weg mit zu gehen und dabei die schönen Seiten des Lebens nicht zu vergessen.

Sonntag, 28. Juni 2015

Ein Tag im Findlingspark Nochten

Wir haben uns vergangene Woche mal einen schönen Tag im Findlingspark Nochten gemacht. Das ist in der Nähe von Boxberg, wo das große Kraftwerk steht. Auf dem ehemaligen Tagebaugelände hat sich in den letzten Jahren viel getan. Es wurde sehr schön renaturiert und man kann sich dort herrlich erholen. Auch wenn es in natura natürlich noch viel schöner aussieht, möchte ich Euch ein paar Fotos von dort nicht vorenthalten. Der Findlingspark ist auf jeden Fall eine Reise wert für Menschen, die sich an der Natur erfreuen können und wollen, bei frischer Luft durch weite Landschaften spazieren, kleine und große Pflanzen, Sträucher, Bäume, Blumen und Kakteen bestaunen wollen. Uns jedenfalls hat dieser Tag sehr gut getan.













Warum in die Ferne schweifen, sieh, das Gute liegt so nah...

Ich hab natürlich viel fotografiert und dann über Lidl-Fotos aus den schönsten Aufnahmen einen hübschen Kalender für das nächste Jahr gemacht. Ist eine nette Erinnerung an einen herrlichen Ausflug.

Hier gibt es noch mehr Infos zum Findlingspark Nochten:

Also bis bald
Eure Petra K.
Wo immer wir wandern, winken Wunder
(Andreas Tenzer (*1954), deutscher Philosoph und Pädagoge)

Kommentare:

  1. Liebe Petra,
    tolle Bilder und das mit dem Kalender ist eine tolle Idee!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, daß es Dir gefällt. Ja, der Kalender ist wirklich gut geworden. Ich konnte meine eigenen Fotos dazu nehmen, schöne Hintergrundvorlagen dazu nutzen und Bildelemente mit dazufügen. Hat mich mal ein paar Stunden Arbeit gekostet aber es hat sich gelohnt. Der Kalender ist inzwischen bei uns eingetroffen und ist sein Geld wert. Hat alles wunderbar geklappt, sieht gut aus und ist eine bleibende Erinnerung, wo man aus einem einzigen Tag ein ganzes Jahr machen kann. Sowas gefällt mir.

      LG Petra K.

      Löschen
  2. Liebe Petra,

    in den Findlingspark Nochten möchte ich eigentlich einmal in meinem Leben auch noch. Leider bin ich als Nicht-Autofahrerin nicht so mobil, wie ich es gerne wäre.
    Vor nunmehr 9 Jahren stand ich fast schon mal vor den Toren dieses Parks. Denn zusammen mit Lehrern und Schülern der Förderschule unseres schwer behinderten Sohnes waren auch wir Eltern - als Begleitpersonen - mit auf einer Klassenfahrt am Braunsteich. Allerdings ergab es sich nicht, einen Abstecher in den Findlingspark zu machen, wir durften vom Bus aus einen Blick auf den Tagebau werfen. Wir kamen von Boxberg, durften dort an einer Führung teilnehmen und waren auf der Rückfahrt zur Jugendherberge.

    Es gibt so schöne Dinge vor der eigenen Haustür, man glaubt es oft gar nicht. Mir geht es ja hier in meiner Wahlheimat Erzgebirge auch so.

    Liebe Grüße sendet elsie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es ein Herzenswunsch ist, nach Nochten zu kommen, dann wird dieser Wunsch irgenwann in Erfüllung gehen. Ob es ein Herzenswunsch ist, merkst Du daran, daß bei dem Gedanken daran, in Deinem Bauch ein seltsames Kribbeln o.ä. vorgeht. Das muß nicht lange anhalten, manchmal ist es nur ein sehr seltsames Gefühl im Bauch aber Du wirst merken, daß es anders ist, als bei anderen Gedanken, wo Du gar nichts merkst. Bei mir ist das immer so und solche Wünsche, wo das seltsame Kribbeln vorweg ging, sind bis jetzt immer in Erfüllung gegangen.

      LG Petra K.

      Löschen
  3. Du bist ja ein Optimist ;-)

    Ich auch ;-)

    Und doch ist es so, dass auch Herzenswünsche nur seltenst in Erfüllung gehen, jeden falls bei mir. Aber das macht nichts, ich habe gelernt, damit zu leben. Und manchmal erlebe ich ganz andere herrliche Dinge inmitten des Alltags, die ich nie erwartet hätte.

    Liebe Grüße

    elsie

    AntwortenLöschen