Dies ist eine Seite für ganzheitliches, gesundes und unabhängiges Leben.

Diese Seite soll Allen Mut machen, die glauben, daß man nicht gut leben kann, wenn man arbeitslos und mittellos ist. Es kann sehr herausfordernd sein aber Mittellosigkeit macht kreativ und Sie haben einen großen Vorteil - Sie haben Zeit!
Zeit, die Andere nicht haben - Nutzen Sie Ihre Zeit und Sie werden Ihre Freiheit gewinnen!
Nur wer autark ist, ist auch frei. Frei von Abzocke und Willkür des Systems.
Es zeugt von Naivität, den Politikern zu unterstellen, daß sie lediglich Fehler begehen. Alles, was sie tun, tun sie in vollster Absicht und es machen ALLE mit und das Volk muß es finanzieren und ausbaden.
Konsumboykott, und der damit verbundene Energieentzug, ist meine Antwort auf die Machenschaften des Systems. Selbstversorgung fast kostenfrei ist mein Ziel. Ich lade Sie ein, meinen Weg mit zu gehen und dabei die schönen Seiten des Lebens nicht zu vergessen.

Mittwoch, 24. August 2016

Beschlagnahmung von Volk, Immobilien, Autos und Lebensmitteln wird jetzt legalisiert

Die Ereignisse überschlagen sich, jeden Tag findet man jetzt Veröffentlichungen, wo man nur eine Reaktion dafür hat: "Das gibts doch gar nicht!"

Nix mehr mit Verschwörungstheorien, Meinungen von vermeintlichen Rechtsradikalen. Nix mehr mit dem Geplapper von ewig Gestrigen nach dem Motto: "Das kann ich mir nicht vorstellen".

Von nun an darf und sollte man sich alles vorstellen, was man sich niemals vorstellen wollte oder konnte. Jetzt wird der schlimmste Albtraum wahrgemacht und trotzdem haben die besten und stärksten Scheuklappen immer noch Hochkonjunktur. Ist mir aber inzwischen auch egal. Schon zu jeder Zeit sind Millionen über die Klinge gesprungen, weil sie sich vor der Wahrheit abgeschottet und auf ihrer kleinen Scholle heile Welt gespielt haben. Das muß aber jeder mit sich selbst abmachen. Ich kann hier nur jeweils einen kleinen Nadelstich setzen. Ob man mit der Nadel arbeitet, ist jedem selbst überlassen.

Aber um was geht es eigentlich? Die Bundesregierung läßt nun die Katze aus dem Sack. Unter dem Slogan "Krisen-Plan für Deutschland" will sie nun alles legalisieren, was eigentlich schon immer legal war, nur wird es jetzt unters Volk gebracht. Schonungslos bekommt jetzt jeder seinen kleinen Albtraum frei Haus geliefert. Nach dem Motto: "Vogel friß oder stirb".

Warum heißt es Deutschland und nicht Bundesrepublik Deutschland? Weil die Beiden nicht identisch sind. Deutschland ist das Gebiet in den Grenzen von 1937 und damit Kriegsgebiet. Und genau da kann man weitermachen, wo man nie aufgehört hat.


Hier ist der Artikel, um den es geht:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/08/24/bundesregierung-spielt-wehrpflicht-und-rationierung-von-lebensmitteln-durch/


Wir sind im Krieg, wir waren schon immer im Krieg, jetzt kann und wird alles umgesetzt werden, was zu Kriegszeiten ganz normal ist und war.

Wieder mal eine Gelegenheit für mich, das auseinanderzunehmen, was da von oben kommt. Und in meiner üblichen Manier schreibe ich hier, was man da so liest und was das für uns heißt.

1.) ...Die Wehrpflicht wird wieder eingeführt für die Vertreidigung der Nato-Außengrenzen...

Russland wird als der Feind Deutschlands deklariert. Das ist vollkommen irre, interessiert die Obrigen aber nicht, man braucht ein Feindbild, weil man am Krieg so herrlich verdient und alles machen kann, was im Frieden nicht möglich ist. 
Mal ganz davon abgesehen, daß lt. Grundgesetz deutsche Einsätze in anderen Ländern grundweg verboten sind und nur die eigene Landes-Verteidigung abgesichert ist. Das interessiert das obrige Pack überhaupt nicht. Jetzt wirst Du geholt und z.Bsp. an die Grenze zu Russland verschafft, weil die Obrigen Krieg mit Russland wollen. Es wird Dein Krieg werden und Du wirst dabei vielleicht auch draufgehen, die Obrigen wird das nicht die Bohne interessieren, Du bist Sklave und hast das zu machen, was die wollen. Wir sind im Krieg!

2.) ...Unterstützungsbedarf der Bundeswehr...

Zivile Firmen werden am Bau und der Instandhaltung von Kasernen beteiligt. Nix mit Geld dafür bekommen, das ist Deine Beteiligung, Deine Bürgerpflicht. Du wirst per Ermächtigungsgesetz dazu verpflichtet, aufmucken ist nicht! Mit Notstandgesetzen kann man alles durchsetzen und das kleine ruhige Bürgerleben außer Kraft setzen. Und das geht deshalb so einfach, weil der Krieg niemals beendet wurde, sonst wäre das nämlich gar nicht möglich. Und kommt mir jetzt bitte nicht mit dem 2 + 4 Vertrag...Das war doch neben dem Märchen von der Wiedervereinigung der größte Putsch von oben, den es je gegeben hat.

3.) ...Verpflegung der Soldaten...über privatwirtschaftlich organisierte Lebensmittelwirtschaft ...Verfügungsbeschränkungen und Abgabepflichten...von Lebensmitteln...

Das heißt, daß Dir zu jeder Zeit die Lebenmittelversorgung rationiert werden kann. Du wirst verpflichtet, Lebensmittel abzugeben und hast nichts zu melden, wenn es nix mehr zu kaufen gibt. Beschäftige Dich damit, wie Du dann zu etwas kommst, was Du nicht hast oder abgeben mußtest. Wie Du damit klar kommst, interessiert das obrige Pack nicht die Bohne. Du bist Sklave und wir sind im Krieg!

4.) ...zivile Hilfe bei der Lenkung des zivilen und militärischen Straßenverkehrs...

Und das ist der absolute Knaller. 
Jetzt wissen wir auch, warum in jeder PKW-Zulassungsbescheinigung unter dem Punkt C4c der schöne Satz steht: 

"Der Inhaber dieser Zulassungsbescheinigung wird nicht als Eigentümer ausgewiesen".

Genau wie es im Krieg üblich war und ist, wenn man ein Fahrzeug gebraucht hat, dann hat man es sich vom kleinen dummen Bürger genommen, weil es ihm eben NICHT gehört. Du darfst es nur bezahlen, das ist alles! Für mehr wirst Du hier nicht geduldet, Du bist Zahlvieh. Wer aufmuckt, wird erschossen. Da wurde zu jeder Zeit schon kurzer Prozeß gemacht. Dein Auto gehört Dir nicht und Du hast mit der "behördlichen" Anmeldung Deines Autos die Abtretungserklärung bereits mit unterschrieben. Also wundere Dich nicht, daß die Obrigen bei Bedarf Dein Auto holen und Dir sagen, daß Du ja schließlich per eigener Unterschrift damit einverstanden warst. Muck nicht auf, wir sind im Krieg!

Und hier noch etwas "Schönes":
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/08/21/bundesregierung-buerger-sollen-lebensmittel-und-bargeld-bunkern/

5.) Bürger sollen Lebensmittel und Bargeld bunkern...

Wenn man das in der Vergangenheit der "Kleine heile Welt Fraktion" mal ansatzweise vorgeschlagen hat, wurde von diesen Leuten ganz schnell das Thema gewechselt oder man entfernte sich plötzlich, man wollte es nicht hören - es kann nicht sein, was nicht sein darf - 
Jetzt können die Obrigen sagen: "Es soll keiner sagen, daß wir es Euch nicht gesagt hätten"...

Für mich gibt es aber in diesem Artikel einen absoluten Lichtblick. Nämlich:
...daß sich die Bundesregierung um ihre eigene Sicherheit sorgt...

Na sowas aber auch. Haben die etwas aus dem Volk zu befürchten, wo doch lt. Umfragen immer alle mit der Bundesregierung oder mit der Kanzlerin zufrieden sind? Ist da etwa irgendwas nicht in Ordnung, daß man so eine Angst haben muß? Und wenn ja, was?

Da oben ist NICHTS legitim! Und nichts und niemand schert sich um die Sicherheit des Volkes. Das ist denen egal, obwohl sie ureigenst als vorgeblich legitim gewählte Volksvertreter dazu verpflichtet wären, die Sicherheit des Volkes zu garantieren, Voraussetzungen dafür zu schaffen, daß es keine Nahrungsengpässe gibt, indem im eigenen Land all das angebaut wird, was das Volk braucht um satt zu werden. Und kommt mir bitte nicht mit dem Satz, daß dies nicht möglich wäre, denn derjenige sollte sich evtl. mal mit dem beschäftigen, was alles erfunden wurde, damit NICHT genug wächst. Es ist gar nicht gewollt! Mit der Nahrung beherrscht man ein Volk! Willst Du satt werden, mußt Du das machen, was ich will...So funktioniert das.
Sie müßten Voraussetzungen schaffen, daß im eigenen Land der selbst benötigte Strom produziert wird, und nicht vor Stromausfällen warnen und daß sich im E-Fall jeder selbst darum kümmern muß.
 - Freie Energie -, deren Patente wohlwissentlich in Schubladen verschlossen gehalten werden, die es aber gibt, um ALLE mit kostenloser Energie aus dem Äther versorgen zu können.
ALLE Stromanbieter leben sehr gut davon, daß uns genau diese Versorgung, die bereits von Nikola Tesla entdeckt wurde, vorenthalten wird. Und was tut unsere Bundesregierung? Nichts! Und deshalb hat sie auch so eine Angst! Und was tut man da? Man schafft Kriegsrecht!

Es wird ernst!

Dir gehört NICHTS, GAR NICHTS!
Und alles kann und wird Dir genommen werden!

Und ob Ihr das glaubt, für möglich haltet oder nicht, ist dabei vollkommen unwesentlich

Also bis bald
Eure Petra K.
Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. 
Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es Gnade euch Gott.
(Carl Theodor Körner 1791-1813)
Deutscher Dichter,
der im Freiheitskrieg gegen Napoleon gefallen ist



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen