Dies ist eine Seite für ganzheitliches, gesundes und unabhängiges Leben.

Diese Seite soll Allen Mut machen, die glauben, daß man nicht gut leben kann, wenn man arbeitslos und mittellos ist. Es kann sehr herausfordernd sein aber Mittellosigkeit macht kreativ und Sie haben einen großen Vorteil - Sie haben Zeit!
Zeit, die Andere nicht haben - Nutzen Sie Ihre Zeit und Sie werden Ihre Freiheit gewinnen!
Nur wer autark ist, ist auch frei. Frei von Abzocke und Willkür des Systems.
Es zeugt von Naivität, den Politikern zu unterstellen, daß sie lediglich Fehler begehen. Alles, was sie tun, tun sie in vollster Absicht und es machen ALLE mit und das Volk muß es finanzieren und ausbaden.
Konsumboykott, und der damit verbundene Energieentzug, ist meine Antwort auf die Machenschaften des Systems. Selbstversorgung fast kostenfrei ist mein Ziel. Ich lade Sie ein, meinen Weg mit zu gehen und dabei die schönen Seiten des Lebens nicht zu vergessen.

Schneeflocken

Dienstag, 7. Oktober 2014

Birkenporling als Heilpilz bei Magenproblemen

Was haben die Menschen eigentlich früher gemacht, als es noch keine Ärzte oder Apotheker gab, wenn sie Magenprobleme hatten? Natürlich, sie haben sich ihre Medizin aus der Natur geholt.
Und natürlich haben wir dieses Wissen aus längst vergangener Zeit bereitwillig verlernt, weil es ja sooo bequem ist, schnell mal in die Apotheke zu flitzen oder sich vom Arzt einen Krankenschein zu holen und somit auch noch ein paar zusätzliche freie Tage vom Arbeitsleben zu gönnen.

Diejenigen, welche die Apotheke meiden möchten, weil sie kein Geld mehr dafür ausgeben wollen oder können, und diejenigen, welche sich wieder mehr mit der Natur beschäftigen, weil sie das uralte Wissen wieder lebendig machen wollen, recherchieren im Internet oder in alten Büchern und sie werden fündig, denn das Wissen ist nicht weg, es ist nur vom Zivilisationsmüll überschüttet.

Zeit, zum Aufräumen!

Bei unserem Sonntagsspaziergang habe ich einen sehr schönen und noch recht jungen Birkenporling am Stamm einer umgestürzten Birke gefunden. Es war ein wunderbares Gefühl, ihn in der Hand zu halten, warm und gefällig. Ich hatte den Gedanken, daß er wohl als "Zunderschwamm", also zum Anfeuern sicherlich verwendbar sein müßte. Daß er weniger diesem Zweck dienlich ist, auch wenn man ihn dazu benutzen kann, das habe ich erst herausgefunden, als ich direkt nach seinem Verwendungszweck gesucht habe. Daß der Birkenporling aber ein geschätzter Heilpilz ist, das wußte ich nicht. Woher auch, dieses Wissen bekommt man ja heutzutage nicht mehr gelehrt. Wir sollen ja mit unserem Geld die Taschen der Pharmamafia voller machen.

Nix da, vorbei der Mai...

Das uralte und in der Volksmedizin bewährte Wissen muß wieder unter die Leute! Daß man damit viel sparen kann, ist lediglich ein zusätzlicher, wenn auch nicht zu verachtender Aspekt. Das Geld kann man schließlich auch noch für andere, angenehme oder zwingend notwendige Dinge gebrauchen.

Vom Birkenporling kann man einen Tee zubereiten, wenn man Magenprobleme hat. In diesem Zusammenhang wird ja auch von guten Ergebnissen bei gravierenden Magenkrankheiten berichtet.
Es gibt sie also noch, die Alternativen zu Pillen & Co. Man muß sich nur damit beschäftigen.

Hier ist mein gefundener Birkenporling am Trocknen


Unter dem folgenden Link habe ich viel Interessantes gefunden, um Magenleiden mit dem Birkenporling zu bekämpfen:
http://www.passion-pilze-sammeln.com/tee_vom_birkenporling.html

Hier wird der Birkenporling u.a. auch noch gegen ganz andere Leiden genannt:
http://www.bushcraftportal.net/index.php?page=Thread&threadID=48

Andere heimische und heilkräftige Pilze werden hier zusätzlich zum Birkenporling benannt:
http://www.diabetes-journal.de/inhalte-und-service/meinungen/details/article/heilkraeftig-heimische-pilze.html

Das ist ein junger Birkenporling:



Also dann, bis bald und immer schön gesund bleiben
Eure Petra K.

Der Magen ist die Werkstatt des Körpers
(Schwedisches Sprichwort)
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen