Dies ist eine Seite für ganzheitliches, gesundes und unabhängiges Leben.

Diese Seite soll Allen Mut machen, die glauben, daß man nicht gut leben kann, wenn man arbeitslos und mittellos ist. Es kann sehr herausfordernd sein aber Mittellosigkeit macht kreativ und Sie haben einen großen Vorteil - Sie haben Zeit!
Zeit, die Andere nicht haben - Nutzen Sie Ihre Zeit und Sie werden Ihre Freiheit gewinnen!
Nur wer autark ist, ist auch frei. Frei von Abzocke und Willkür des Systems.
Es zeugt von Naivität, den Politikern zu unterstellen, daß sie lediglich Fehler begehen. Alles, was sie tun, tun sie in vollster Absicht und es machen ALLE mit und das Volk muß es finanzieren und ausbaden.
Konsumboykott, und der damit verbundene Energieentzug, ist meine Antwort auf die Machenschaften des Systems. Selbstversorgung fast kostenfrei ist mein Ziel. Ich lade Sie ein, meinen Weg mit zu gehen und dabei die schönen Seiten des Lebens nicht zu vergessen.

Donnerstag, 1. Juni 2017

Käsesalat

So langsam verbrennt hier durch die anhaltende Hitze wieder jegliches Grünkraut. Nix mehr mit Giersch & Co. Alles dürr oder welk. Vorbei der Mai, vorbei die Zeit mit Wildkräutersalat. Schade, aber mit den Jahren gewöhnt man sich daran. Ich kann es eh nicht ändern, was soll´s. Gestern hab ich noch die letzten Reste an frischen Wildkräutern gesammelt, um meinen leckeren Kräutersirup zu machen.

Nun muß der Speiseplan langsam wieder umgestellt werden. Wir haben uns überlegt, wiedermal Käsesalat zu machen.

Das sind die Zutaten für den Käsesalat:

600 g Limburger Käse (oder Romadur)
4 Zwiebeln (kleingeschnitten)
2 Handvoll Schnittlauch
½ TL Chilli
½ TL gem. Kümmel
½ TL schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 TL Himalaya-Salz
3 EL Kräuteressig
3 EL Sonnenblumenöl
300 ml gereinigtes Wasser

Den Käse in mundgerechte Stücke schneiden. Die klein geschnittene Zwiebel, Pfeffer, Kümmel, Chilli und Schnittlauch zugeben, kurz unterrühren.
Salz, Essig, Wasser und Öl zu einer Vinegrette vermischen, über den Käse gießen und vorsichtig unterrühren. Nochmal nach eigenem Gusto abschmecken und im Kühlschrank ca. 6 - 8 Stunden ziehen lassen. Fertig ist ein leckerer Käsesalat.


kräftiger Käsesalat

Schmeckt sehr gut, ist schnell gemacht
Also bis bald
Eure Petra K.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen