Dies ist eine Seite für ganzheitliches, gesundes und unabhängiges Leben.

Diese Seite soll Allen Mut machen, die glauben, daß man nicht gut leben kann, wenn man arbeitslos und mittellos ist. Es kann sehr herausfordernd sein aber Mittellosigkeit macht kreativ und Sie haben einen großen Vorteil - Sie haben Zeit!
Zeit, die Andere nicht haben - Nutzen Sie Ihre Zeit und Sie werden Ihre Freiheit gewinnen!
Nur wer autark ist, ist auch frei. Frei von Abzocke und Willkür des Systems.
Es zeugt von Naivität, den Politikern zu unterstellen, daß sie lediglich Fehler begehen. Alles, was sie tun, tun sie in vollster Absicht und es machen ALLE mit und das Volk muß es finanzieren und ausbaden.
Konsumboykott, und der damit verbundene Energieentzug, ist meine Antwort auf die Machenschaften des Systems. Selbstversorgung fast kostenfrei ist mein Ziel. Ich lade Sie ein, meinen Weg mit zu gehen und dabei die schönen Seiten des Lebens nicht zu vergessen.

Montag, 9. Januar 2017

BMW - Meine Batterie ist alle - Posse des Tages

Das, was einst Frank Zander so herrlich besang, scheint nun bei BMW Wirklichkeit geworden zu sein. Und die Selbstbeweihräucherung der BMW-ler hat es nun tatsächlich geschafft, in meine Rubrik "Posse des Tages" zu kommen. Da muß man sich schon ganz schön anstrengen, um das zu erreichen.

Aber um was geht es denn eigentlich? Nun, BMW hat wieder mal die Nase vorn, zumindest ihrer Ansicht nach. Es ist ihnen doch tatsächlich gelungen, ein Elektroauto weiter zu entwickeln und damit als die absoluten Auto-Profis dazustehen. Glückwunsch!

Hier ist es zu lesen:
http://www.krone.at/auto/maechtige-akkus-fuer-bmw-i3-und-richtig-reichweite-sehr-beruhigend-story-524499

Man höre und staune. Das neue E-Auto fährt doch tatsächlich jetzt, mit ein bisschen Glück und ohne Wintertemperaturen, dank MÄCHTIGER Akkus, doch immerhin schon ca. 200 Kilometer weit. Na ja, im Winter kommt man immerhin auch noch knapp 100 Kilometer weit. Na, das ist doch was, oder? So eine richtige Innovation, würde ich dazu sagen.

Eine Single-CD mit dem Hit von Frank Zander gibt es bestimmt auch gleich dazu, denn das ist als Hymne für das neue E-Auto bestens zu empfehlen.

Wie singt der Mann mit dem Zylinder in diesem Song so schön?

..." Nur von allerhöchster Stelle bekomme ich meine Aufträge"...
Natürlich, unsere Spitzenregierung hat solch eine Entwicklung sicherlich als absolut erstrebenswert erkannt - Sp(a)itzenhirne - Spitzenaufträge - Spitzenresultate. Jubel, Trubel, Heiterkeit...

Und was hält der noch des Denkens fähige Bürger davon?: Keine Mineralösteuer? Dann darf das auch keine Konkurrenz zu den Benzinern oder Dieselautos werden. Aber das können nur diejenigen erkennen, denen man noch nicht vollständig ins Gehirn ge..ackt hat.

..."Meine Modelle sind krisenfest"...
Natürlich, wir schaffen das! Man baut doch kein Auto, um damit weit zu fahren. Reicht doch, wenn man sagen kann: Man hat...
Und Krise? Wo haben wir hier denn eine Krise?

..."Mein Geschäft geht wirklich sehr gut"...
Natürlich, immerhin ist es doch ein BMW. Deutsche Wertarbeit! Das sollte einem doch ein kleines Loch auf dem Konto wert sein, oder?

..."Autobahn gab es noch nicht"...
Na, die kann nun auch abgeschafft werden, denn wenn man Pech hat, ist die nächste Ausfahrt mehr als 100 Kilometer entfernt. Könnte sein, daß man dann irgendwo auf der Strecke mangels Strom liegenbleibt. Das macht doch keinen guten Eindruck, überall BMW´s am Autobahnrand. Aber immerhin hätten dann die Abschleppdienste gute Geschäfte. Es geht aufwärts in der Wirtschaft!
Und außerdem: Die Autobahn ist eine Nazierfindung. Damit muß aber nun ein für allemal Schluß sein! Überall diese Reichsbürger...Das geht gar nicht!

..."Ein Geschöpf voll Schönheit und Kraft - ist er nicht süß, dieser kleine Racker?"...
Jawoll, klein, rundgelutscht, aber immerhin schön blau. Die pure Schönheit. Na, und immerhin sind jetzt die Akkus schon 50 Kilogramm leichter. Applaus!

Kennt Ihr noch den Uhrenwitz? Man könnte ihn jetzt auf den E-BMW umschreiben:

Ein Mann fragt einen anderen nach der Uhrzeit.
Dieser schaut auf seine Digitaluhr und meint: "Hier ist es jetzt 12 Uhr, in London 11 Uhr, in Moskau 14 Uhr."
Dann drückt er ein paar Knöpfe seiner Uhr und sagt: "Wenn Sie jetzt von Paris nach Moskau flögen, bräuchten Sie ca. drei Stunden. Dann sind Sie um 17 Uhr Ortszeit in Moskau."
Der erste nickt anerkennend: "Tolle Uhr - was die alles kann!"
Sagt der Uhrenbesitzer, während er seine offensichtlich schweren Koffer anhebt: "Tolle Uhr, ja. Aber die Batterien!

smilie_happy_010.gif


..."Die Regierung braucht frisches Blut"...
Ach nein, dieser BMW wird ja schließlich nicht nur für die Flüchtlinge gebaut.

..."Ersatzteile liefere ich mit"...
Man könnte vermuten, daß der E-BMW noch einen Anhänger angebaut bekommt, damit man unterwegs auch schnell mal den Akku wechseln kann. Ein Schwenkkran ist dann sicherlich auch am Auto dran, denn mit der Sackkarre wird Otto-Normalbürger es nicht schaffen, den Ersatzakku zu transportieren. Die preiswertere Ausführung wird aber mit Sackkarre, die aber auf jeden Fall ein BMW-Logo enthält, geliefert, für die echten Männer, die richtige Mukkis haben. Problem gelöst!

..."Meine Kunden können zufrieden sein"...
Na allemal! Bis zum nächsten ALDI kommt man auf jeden Fall. Auch vor dem Jobcenter macht sich dieses Auto gut. Und falls wirklich absolut niemand Notiz davon nimmt, dann kann man ja einen großen Spoiler drauf bauen, damit man sieht, daß man alles tut, damit das Wägelchen nicht beim Fahren abhebt...

Und die Glockenschläge am Ende des Frank-Zander-Songs? Was wollen die uns sagen?
Ich meine, die läuten das Ende einer Ära ein. Und BMW schreitet kraftvoll voran!

Jonaaas, meine Batterie ist allleeee....

Sarkasmus aus!

Also bis bald
Eure Petra K.
auto_172.gif
 Ein Himmelblauer Trabant rollte
durch's Land mitten im Regen...
(Ausschnitt Songtext von Sonja Schmidt)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen