Sonntag, 15. Januar 2017

WidZs - Was in der Zeitung steht - Nr. 2

Da sind mir doch beim Durchblättern der Zeitung wieder ein paar interessante Details förmlich ins Auge gesprungen. Man kann sich ja mal darüber so seine Gedanken machen.


Na, das ist doch mal ein guter Vorsatz fürs Neue Jahr, oder?


Mensch?
Hier gibt es doch nur Personen,
der Mensch wurde doch mit Ausstellung der Geburtsurkunde durch die Firma Standesamt zum Personal erklärt.
Auch deshalb gibt es hier keine Menschenrechte in den BRD-Gesetzen
Bewußt-TV-Video: Mensch vs. Person: https://www.youtube.com/watch?v=iQvMaygmJPI&html5=1


Da haut es einem wortwörtlich die Füße weg.
Gehwege sind öffentlicher Verkehrsraum, die dem Bürger nicht gehören, die er aber pflegen muß 
und dafür auch noch mit Abgaben z.Bsp. für Grundsteuer verpflichtet wird.
Müßte die Stadt nicht eher den Bürger für seine Arbeit entschädigen?


Überall diese Reichsbürger...


Aus-gebildet = Bildung passe´?


Wie jetzt - redet man uns nicht immer ein, daß der Russe gaaanz bööööse ist?
Gibt es eine Wahrheit hinter der Wahrheit?
Und hat die Linke nicht auch einst die Sanktionen gegenüber Russland mit abgestimmt?
Was soll diese plötzliche Scheinheiligkeit - Wahlkampfgedöns? 
Aber wenigstens sagt man nun mal öffentlich, gegen wen hier agiert wird.
Bloß gut, daß sich der Russe nicht so leicht provozieren läßt, sonst hätten wir längst Krieg.

Also bis bald
Eure Petra K.
Lesen bildet
(Verfasser unbekannt)

Ähnliche Beiträge:
WidZs Nr. 3 - Was in der Zeitung steht - bunt gewürfelt
WidZs Nr. 4 - Was in der Zeitung steht - Thema Justiz
Tag des Datenschutzes - Posse des Tages 28.01.2018


Keine Kommentare:

Kommentar posten