Dies ist eine Seite für ganzheitliches, gesundes und unabhängiges Leben.

Diese Seite soll Allen Mut machen, die glauben, daß man nicht gut leben kann, wenn man arbeitslos und mittellos ist. Es kann sehr herausfordernd sein aber Mittellosigkeit macht kreativ und Sie haben einen großen Vorteil - Sie haben Zeit!
Zeit, die Andere nicht haben - Nutzen Sie Ihre Zeit und Sie werden Ihre Freiheit gewinnen!
Nur wer autark ist, ist auch frei. Frei von Abzocke und Willkür des Systems.
Es zeugt von Naivität, den Politikern zu unterstellen, daß sie lediglich Fehler begehen. Alles, was sie tun, tun sie in vollster Absicht und es machen ALLE mit und das Volk muß es finanzieren und ausbaden.
Konsumboykott, und der damit verbundene Energieentzug, ist meine Antwort auf die Machenschaften des Systems. Selbstversorgung fast kostenfrei ist mein Ziel. Ich lade Sie ein, meinen Weg mit zu gehen und dabei die schönen Seiten des Lebens nicht zu vergessen.

Donnerstag, 27. August 2015

Rost entfernen mit Natron

Da hatten wir doch dummerweise die Gefäße mit dem Blumengießwasser im Bad auf dem verchromten Handtuchständer gestellt und irgendwie nicht gemerkt, daß sich rund um die Gefäße Rostflecken entwickelt hatten. "Das geht ja nun gar nicht", war mein erster Gedanke. Der Rost muß weg.

Nun könnte man in die Drogerie gehen und sich irgendwelchen sauteuren Rostentferner kaufen. Das seh´ ich doch aber gar nicht ein. Kurz darüber nachgedacht, was man da machen könnte, auf Natron gekommen und schon wurde das erstmal probiert. Nach dem Motto: Wenn´s nicht klappt, kann man immer noch Rostentferner kaufen.

Gesagt, getan. Lappen angefeuchtet, in Natronpulver getunkt und die Rostflecken damit sogar weg bekommen. Hurra! Handtuchständer gerettet, Geld gespart. So muß es sein.

Ein blitzeblanker, vom Rost befreiter Handtuchständer
Dank Natron

Also bis bald
Eure

Manche Frauen putzen gerne. Herunter und heraus
( Ruth W. Lingenfelser (*1952), Sekretärin, Dichterin, Aphoristikerin und Buchautorin)
 
 

Kommentare:

  1. O ja Petra, Natron ist ein toller Helfer. Ich benutze es auch für viele Dinge, sowohl im Haushalt, beim Backen, wie auch bei meiner Kosmetik :-)
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir der
    KräuterRabe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Natron ist bei mir auch unabdingbar. Ich wünsche Dir auch ein schönes Wochenende.

      LG Petra K.

      Löschen