Dies ist eine Seite für ganzheitliches, gesundes und unabhängiges Leben.

Diese Seite soll Allen Mut machen, die glauben, daß man nicht gut leben kann, wenn man arbeitslos und mittellos ist. Es kann sehr herausfordernd sein aber Mittellosigkeit macht kreativ und Sie haben einen großen Vorteil - Sie haben Zeit!
Zeit, die Andere nicht haben - Nutzen Sie Ihre Zeit und Sie werden Ihre Freiheit gewinnen!
Nur wer autark ist, ist auch frei. Frei von Abzocke und Willkür des Systems.
Es zeugt von Naivität, den Politikern zu unterstellen, daß sie lediglich Fehler begehen. Alles, was sie tun, tun sie in vollster Absicht und es machen ALLE mit und das Volk muß es finanzieren und ausbaden.
Konsumboykott, und der damit verbundene Energieentzug, ist meine Antwort auf die Machenschaften des Systems. Selbstversorgung fast kostenfrei ist mein Ziel. Ich lade Sie ein, meinen Weg mit zu gehen und dabei die schönen Seiten des Lebens nicht zu vergessen.

Dienstag, 6. September 2016

Schublade Verschwörungstheorie wird geschlossen

Diese Verschwörungstheoretiker...

Was und wen hat man nicht alles in diese Schublade gesteckt. Man hat die Leute verhöhnt, für verrückt erklärt, die größten Anfeindungen kamen und kommen aber auch oft aus den eigenen Familien.

Was das System aber mit den vermeintlichen Verschwörungstheoretikern abzieht, geht auf keine Kuhhaut.

Man hat ihnen die Führerscheine entzogen, weil sie politische Meinungen vertreten, die dem System nicht passen. Man hat ihnen die Kinder weggenommen, weil man der Meinung war, daß Eltern, die solche Behauptungen aufstellen und diese auch noch verteidigen, niemals ihre Kinder ordentlich erziehen können. Solche Leute wurden aus ihrem Job gekündigt, die Häuser wurden zwangsenteignet...

Die Liste ist unendlich lang, was man alles mit Verschwörungstheoretikern hier so anstellt. Es spielt keine Rolle, ob man fundierte Beweise für seine Behauptungen liefern kann. Der Systemling gegenüber glotzt Dich eigenverherrlichend an, nach dem Motto: "Es ist mir egal, was Du sagst oder vorlegst, ich bin hier am längeren Hebel und ich entscheide, was aus Dir wird, Du bist hier der letzte Dreck und ich lasse Dich in diesem Dreck verrecken"....

Nur wer hier abgestumpft genug ist, weiß, daß hinter dieser großkotzigen Masche panische Angst steckt. Angst, daß sie sich eines Tages dafür verantworten müssen, was sie hier so täglich vom Stapel gelassen haben, wie sie hier tagtäglich die Menschenwürde nicht nur verletzt, sondern ad absurdum geführt haben. Eine Menschenwürde, die laut dem höchsten Gesetzeswerk dieses Landes unantastbar ist. Es gibt gar nicht genug Eimer, so viel kotzen könnte man, wenn man über die Ungerechtigkeiten in dieser Diktatur nachdenkt. Und das Gutmenschentum trötet in das Horn dieser Diktatur, weil sie es nicht begreifen können, nicht begreifen wollen oder nicht begreifen dürfen. Ja, man wird regelrecht beschnitten und gemieden, wenn man nicht so denkt, wie angeblich alle denken. Das, was man zu sagen hat, will keiner wirklich hören.

Doch nun bröckelt der "Turm zu Babel", er bekommt Risse. Die Hamburger Morgenpost war sehr mutig und hat heute ein heißes Eisen angefaßt und über den 11.09.2001 berichtet. Der Tag, an dem die False Flag Aktionen ihren Höhepunkt erreichten und der Terror hoffähig gemacht wurde, um Kriege anzuzetteln, die man ohne 09/11 niemals hätte beginnen können, weil man dem Volk keinen plausiblen Grund dafür hätte liefern können:
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/11-september-wissenschaftler-behaupten-twin-towers-wurden-kontrolliert-gesprengt/ar-AAixdAk?OCID=ansmsnnews11


Das Tuch, mit dem man die Ungerechtigkeiten zuzudecken versucht, was auch viele Jahre gut geklappt hat, bekommt Löcher und durch die Löcher hindurch schauen die Spitzen der Eisberge. Wie man auch immer die Tücher zieht und zerrt, man kann die Wahrheiten, die sich darunter verbergen, nicht mehr so recht zudecken, überall kommen neue Löcher. Und ausgerechnet die Wissenschaftler, die man hier doch gar so gern benutzt, wenn man wiedermal eine vom System ausgedachte Absurdität unters Volk bringen will oder muß, scheinen die Motten zu sein, welche die Löcher in die Tücher fressen.

Bald jährt sich wieder das grausame Ereignis vom 11. September, als angeblich die Flugzeuge in die Twin-Towers geflogen sind und ganz zufällig waren auch die Kameras vor Ort, die das alles in perfekter Qualität gefilmt haben. Immer schön die Linse nach oben, damit man die Sprengungen unten nicht sehen konnte. Aber sie waren zu sehen. Wer dies jedoch behauptet hatte, wurde sofort in die Ecke der Verschwörungstheoretiker gesteckt. In der Neuzeit ist die Steigerungsform dessen der Reichsbürger, der Nazi, der Rassist.

Aber jetzt läßt man die Katze aus dem Sack. Es ist in den Systemmedien angekommen und man darf darüber schreiben, daß es wissenschaftlich erwiesen wurde, daß die Türme kontrolliert gesprengt wurden. Ganz zaghaft noch aber der Gutmensch wird nicht mehr geschont. Das Kleid seiner ideologisch geprägten Dummheit wird ihm vom Leib gerissen, er wird mit aller Macht aus seiner Kinderwelt herausgerissen, wo man die Obrigen und das, was sie von sich geben, nicht in Frage stellt. Aus die Maus! Was aus dem Gutmenschen jetzt wird, ist dem System egal, man hat ihn ja nur benutzt, um eigene Ziele zu erreichen. Wie eine heiße Kartoffel wird er vom Teller gekickt, auf dem man einst so tolle Piruetten drehte und das System die höchsten Wertungen dafür abgab.

Das Licht wird nun abgedreht, die Jury ist nach Hause gegangen mit dem lapidaren Satz: "Der letzte macht das Licht aus"...

Ach ja, die Wendehälse, sie werden wie die Mäuse bald aus allen Löchern gekrochen kommen. Ein Schmäckerchen für geduldige Katzen...


Also bis bald
Eure Petra K.

  Die Zeiten ändern sich,
Die Wendehälse aber ändern sich nie
(Petra K.)

Nachtrag 10.09.2016:
Wer des Englischen mächtig ist, kann hier einen Einblick in die wissenschaftliche Studie halten, welche beweist, daß 09/11 eine kontrollierte Sprengung war, um eigene Ziele durchzusetzen:
http://www.europhysicsnews.org/articles/epn/pdf/2016/04/epn2016474p21.pdf
Meiner Meinung nach wurde die Menschheit mit 09/11 und der daraus hervorgegangenen Kriegs-Propaganda noch nie zuvor so offensichtlich verarscht (sorry, aber anders kann man es nicht nennen).
Und es soll doch tatsächlich bis heute noch Leute geben, die das propagierte Szenario glauben und daran festhalten, daß alles so ist, wie es auf ARD und ZDF (und viele weitere Systemmedien) gezeigt wurde und wird und die sich durch Zeitungen und Fernsehen so richtig gut informiert fühlen...

Nachtrag 11.09.2016:
Folgendes Video von Bewußt.TV ist zu 09/11 auch zu empfehlen:
https://www.youtube.com/watch?v=47u3TvAFhnY&html5=1

Nachtrag 15.09.2016:
Und noch mehr Verschwörungstheorie löst sich in Luft auf. Nämlich, daß mit der Flüchtlingswelle auch Terroristen ins Land geschleust wurden. Einst wurden solche Äußerungen vehement bestritten, jetzt wird plötzlich ganz offen darüber gesprochen. Wer die Obrigen jetzt noch ernst nimmt, dem ist nicht mehr zu helfen:
http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/9134216/so-schleuste-der-is-seine-kaempfer-ein.html

http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/joachim-herrmann-die-eklatanten-kontrollluecken-raechen-sich-14434589.html

Nachtrag 24.10.2016:
Und wieder wird eine Verschwörungstheorie aufgelöst. Nämlich, daß die Neuansiedlung von Migranten als Flüchtlingswelle getarnt wird und nur dazu dient, um Gelder zu requirieren. Diese Machart ist von der EU geplant worden.
10.000 Euro für jede neuangesiedelte PERSON von der EU:
https://www.youtube.com/watch?v=LhANRsJgkmw&html5=1



Kommentare:

  1. Ich wünsche mir, dass an einem Tag alle Zeitungen und Nachrichten mit diesem Thema aufmachen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommt schon noch, denen bleibt gar nichts anderes übrig, als sich irgendwann mit diesen Themen zu befassen, wenn sie ihr Geld mit den Zeitungen auch weiterhin verdienen wollen (momentan gehen ja die Auflagenzahlen bei allen Systemmedien drastisch in den Keller - und das ist gut so!), sind doch alles "Rampensäue", die mitspielen wollen. Momentan spielen sie im Auftrag des Systems und sie werden gesponsert von Pharmamafia & Co. Doch nichts hat eine Ewigkeitsgarantie, nur Geduld...

      LG Petra K.

      Löschen