Dies ist eine Seite für ganzheitliches, gesundes und unabhängiges Leben.

Diese Seite soll Allen Mut machen, die glauben, daß man nicht gut leben kann, wenn man arbeitslos und mittellos ist. Es kann sehr herausfordernd sein aber Mittellosigkeit macht kreativ und Sie haben einen großen Vorteil - Sie haben Zeit!
Zeit, die Andere nicht haben - Nutzen Sie Ihre Zeit und Sie werden Ihre Freiheit gewinnen!
Nur wer autark ist, ist auch frei. Frei von Abzocke und Willkür des Systems.
Es zeugt von Naivität, den Politikern zu unterstellen, daß sie lediglich Fehler begehen. Alles, was sie tun, tun sie in vollster Absicht und es machen ALLE mit und das Volk muß es finanzieren und ausbaden.
Konsumboykott, und der damit verbundene Energieentzug, ist meine Antwort auf die Machenschaften des Systems. Selbstversorgung fast kostenfrei ist mein Ziel. Ich lade Sie ein, meinen Weg mit zu gehen und dabei die schönen Seiten des Lebens nicht zu vergessen.

Schneeflocken

Montag, 29. Dezember 2014

29.12.2014 - Posse des Tages - Zufriedenheit mit der Bundesregierung

Rums, da ist wieder eine Nachricht, die als Posse des Tages durchgeht. Man kann nur noch mit dem Kopf schütteln, wie wir hier durch die Medien verars..t werden. Da haben wir immer gedacht, die Lügen des "Neuen Deutschland", welches DIE Propagandazeitung des Ostens war, sind nicht mehr zu toppen. Falsch gedacht, es gibt immer noch eine Steigerungsvariante.

Wie zufrieden sind die Deutschen mit der Bundesregierung? Das war der Inhalt einer Umfrage. Das Ergebnis:

Die Deutschen sind mit der Regierung so zufrieden wie nie.

Die Umfrage wurde zwar bereits im August 2014 gemacht, doch man wußte wohl nicht, wie man den Bogen kriegt, um das gewünschte Ergebnis zu dem werden zu lassen, was man haben wollte. Und was macht man da? Man läßt es einfach eine Weile liegen, weil: Papier ist geduldig, nimmt dann eine schön klingende Überschrift, weil man weiß, daß sowieso kaum einer mehr als die Überschriften liest, wenn er denn überhaupt noch etwas liest, was die Propaganda-Institute so von sich geben.

Und so sieht das Ergebnis aus der Online-Umfrage aus:


Wenn mehr als 90 Prozent der Abstimmenden "nicht zufrieden" anklicken, dann kann man doch schon mal eine Überschrift kreieren, daß die Deutschen so zufrieden sind, wie nie, oder?

Aber wer weiß, vielleicht hat man ja schon Umfragen gemacht, wo die Unzufriedenheit der Deutschen den ehemaligen Wahlergebnissen der DDR gefährlich nahe gekommen sind. Dann würde das Ergebnis ja wieder stimmen. Wer weiß. Und vorallem, wen interessierts?

Die nächste Posse kommt bestimmt.

Also bis bald
Eure Petra K.
Zufriedenheit braucht Übung im Wegsehen
(Werner Hadulla (*1926), Journalist, Radio- und Fernsehautor.)

Kommentare:

  1. Wieso? Die haben sich einfach an ihr eigenes Sternchen gehalten - und den Umkehrschluss gezogen: Wenn in dieser Umfrage 90,3% der befragten Personen nicht zufrieden sind, die Umfrage aber nicht repräsentativ für die Gesamtbevölkerung ist - Dann ist natürlich die Gesamtbevölkerung in Wirklichkeit so zufrieden wie nie! Ist doch ganz logisch. :D

    AntwortenLöschen
  2. Habe gerade mal ein wenig quer gegoogelt.Offensichtlich sind die T-Online-Abstimmer überhaupt nicht zufrieden. Und das waren ein klein wenig mehr als bei Dimap -> siehe: https://www.youtube.com/watch?v=TvHd1Nj-O_A
    Wie es auch immer ist, mich hat niemand gefragt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich hat auch niemand gefragt. Die werden schon gewußt haben, warum...

      Löschen