Donnerstag, 9. April 2015

Wahnsinn, der uns alle umbringt

Es gab mal einen DDR-Politiker, der sagte: Heute stehen wir am Rand eines Abgrundes, morgen sind wir einen Schritt weiter...

So, oder ähnlich. Ich weiß es nicht mehr genau. Geändert hat sich nichts am Faktum. Hier geschehen Dinge, die spotten jeder Beschreibung. Wir werden vom Wahnsinn regiert.

Meiner Meinung nach müßten alle Menschen sofort einen kompletten Streik durchführen, alle müßten auf die Straße gehen, nicht mehr arbeiten gehen, sich der gesundheitsvernichtenden Ernährung komplett verschließen, das System komplett an die Wand fahren. Kommt mir bitte jetzt nicht damit, daß das nicht geht. Es ist nämlich egal, woran wir zugrunde gehen. Auch wenn es die große Masse nicht hören will: Unsere Vernichtung ist schon längst beschlossene Sache.

Und die Welt schaut zu

Wer das folgende Video gesehen und vorallem verstanden hat, der weiß, wo wir stehen. Und ich behaupte, daß wir nicht mal mehr am Abgrund stehen, wir sind bereits im freien Fall...

Gentechnik, Freihandel und Co 
ein Interview zwischen Holger Strohm und Jo Conrad


Wer jetzt noch meint, hier wäre alles in Ordnung, dem ist nicht mehr zu helfen!
(dem Rest übrigens auch nicht!)
Na dann, guten Flug...


Also bis bald
Eure Petra K.
Schlechter Tod, gut verkauft
(Manfred Hinrich (1926 - 2015), Dr. phil., deutscher Philosoph, Philologe, Lehrer, Journalist, Kinderliederautor, Aphoristiker und Schriftsteller)
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten