Dies ist eine Seite für ganzheitliches, gesundes und unabhängiges Leben.

Diese Seite soll Allen Mut machen, die glauben, daß man nicht gut leben kann, wenn man arbeitslos und mittellos ist. Es kann sehr herausfordernd sein aber Mittellosigkeit macht kreativ und Sie haben einen großen Vorteil - Sie haben Zeit!
Zeit, die Andere nicht haben - Nutzen Sie Ihre Zeit und Sie werden Ihre Freiheit gewinnen!
Nur wer autark ist, ist auch frei. Frei von Abzocke und Willkür des Systems.
Es zeugt von Naivität, den Politikern zu unterstellen, daß sie lediglich Fehler begehen. Alles, was sie tun, tun sie in vollster Absicht und es machen ALLE mit und das Volk muß es finanzieren und ausbaden.
Arbeits- und Konsumboykott, und der damit verbundene Energieentzug, ist meine Antwort auf die Machenschaften des Systems. Selbstversorgung fast kostenfrei ist mein Ziel. Ich lade Sie ein, meinen Weg mit zu gehen und dabei die schönen Seiten des Lebens nicht zu vergessen.

Donnerstag, 20. September 2018

Erste Pilzfunde 2018

Unverhofft kommt oft - so heißt es. Für mich hatte es sich bewahrheitet, denn ohne daß es ausgiebig geregnet hätte, nur vor etlichen Tagen mal kurz und nicht sehr intensiv. Aber es muß wohl ausreichend gewesen sein. Trotzdem hatte ich nichts erwartet in Sachen Pilze.

Das Kuriose daran war, daß ich ein YouTube-Video von Snokri gesehen hatte, der herrliche Pilze gefunden hatte. Und als ob es gar nichts anderes gäbe, habe ich zu mir selbst gesagt: "Ich gehe jetzt in die Pilze." Nichts erwartend, wie gesagt. Einfach nur: Jetzt gehts los!

Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wie freudig überrascht ich war. Ich hab mich bei den Pilzen und beim Universum so sehr bedankt. Und wieder einmal mußte ich erkennen: Gedanken schaffen Materie...


herrliche Rotkappen

Wir haben zwei Tage lang abends übervolle Teller Pilzpfanne gegessen. Es war köstlich. 

Also bis bald
Eure Petra K.

Ähnliche Beiträge:
Waldspaziergang
Wilde Ernte - Pilze einkochen
2016 - Das Jahr der Fliegenpilze?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen